Home | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |
Kreisverband Stadtrat Termine Kontakt

gruene-landsberg.de

»  Aktuelle Themen »  Klima, Energie & Umwelt »  Partei »  Stadtrat »  Archiv »  Unsere Ziele »  Termine »  Kontakt

weitere Ortsverbände

»  Gruene-Diessen.de »  Gruene-Geltendorf.de »  Gruene-Kaufering.de »  GAL-Utting.de »  Gruene-Schondorf.de »  Gruene-Jugend-Landsberg.de

Links

»  Gabriele-Triebel.de »  Sepp-Duerr.de »  LudwigHartmann.de »  Gruene-Bayern.de »  Gruene.de »  Gruene-Bundestag.de »  Gruene-Jugend.de »  Petra-Kelly-Stiftung.de
20.06.16

Partei

Einladung: Grüne Kreisversammlung

Montag, 20. Juni 2016, 20 Uhr, Landhotel zur Alten Post, Westerschondorfer Straße 15, 86928 Hofstetten

Der Grüne Kreisvorstand lädt ein zur zweiten Kreisversammlung in diesem Jahr. Wir wollen uns diesmal auf ein grünes Kernthema konzentrieren – die Energiewende. Wie steht es um den Ausbau der Erneuerbaren Energien? Was können wir auf kommunaler Ebene und mit Blick auf das Klimaschutzkonzept des Landkreises, weiter "anschieben"?

Wir freuen uns daher ganz besonders auf Othmar Heise, grünes Mitglied aus Dießen und Ingenieur für Wind- und Wasserkraftanlagen, ein Energiewende-Kümmerer der ersten Stunde. Er wird zum Szenario der Energiewende im Zieljahr 2050 Stellung nehmen und u. a. erläutern,
  • warum es um die Gesamtheit von Strom, Wärme und Mobilität geht,
  • wie das heutige Szenario der regenerativen Energien in das Zieljahr 2050 transformiert werden kann,
  • warum als Akteure nicht mehr private Investoren oder Bürgergenossenschaften im Vordergrund stehen, sondern Unternehmen (z.B. Stadtwerke und/oder Netzbetreiber),
  • wo das EEG an seine Grenzen stößt und wie es durch andere Regularien ersetzt werden muss
  • und warum die Energieversorgung nicht teurer, sondern billiger wird.


In der anschließenden Diskussion wollen wir u. a. gemeinsam beleuchten, wo im Hinblick auf die bisherigen Aktivitäten in den Gemeinden und den aktuellen Stand des landkreisweites Klimaschutzkonzeptes weitere Möglichkeiten für die Umsetzung von Zielen der Energiewende liegen.

Vorab möchten wir Euch jedoch über den neuen Zuschnitt des Wahlkreises 224 (Bundestagswahlen) informieren, der von nun an die Landkreise Starnberg und Landsberg sowie die Gemeinde Germering umfasst. Dies wirft auch einen ersten Ausblick auf den Bundestagswahlkampf 2017 und die gemeinsame Aufstellungsversammlung, die wir mit dem KV Starnberg und dem OV Germering durchführen werden. Dazu haben wir Kerstin Täubner-Benicke, Kreisvorsitzende des KV Starnberg, eingeladen, die ihre Kandidatur für das Direktmandat vorstellen wird.

Wir freuen uns auf Euer Interesse, Eure Beiträge und Anregungen sowie eine intensive Diskussion!
zurück

http://www.anti-atom-bayern.de/